UNTERRICHT

Andreas Waßmann

Der Unterrichtsinhalt bzw. die Zielsetzung des Gitarrenunterrichts richtet sich nach den jeweiligen Wünschen des Schülers/ der Schülerin.

Stilistische Vorlieben und aktuelle Anliegen beziehe ich selbstverständlich mit in den Unterricht ein. Falls Sie keine spezielle Zielsetzung haben, erarbeite ich mit Ihnen auch gerne ein persönliches Konzept.

Was zählt, ist nicht nur Know-How sondern auch Know-Why!

Mein Gitarrenunterricht ist daher darauf ausgelegt, Anfängern eine solide musikalische Basis zu geben und bei Fortgeschrittenen eventuell vorhandene Wissenslücken zu schließen als auch meinen Schülerinnen und Schüler die Fähigkeit zu vermitteln, unterschiedliche musikalische Situationen und Stilistiken zu meistern.

Das gesamte Unterrichtsmaterial wird von mir zur Verfügung gestellt.

Im Gitarrenunterricht verwende ich neben Standardliteratur (bei klassischer Gitarre für Änfänger) überwiegend eigenes, individuelles Unterrichts- und Übungsmaterial sowie zusätzlich Gitarren- und Lernsoftware und themenspezifische Lehrvideos.

Der Gitarrenunterricht beinhaltet eine zumindest grundlegende Einführung bzw. Ausbildung in Musiklehre, d.h. Harmonielehre, Rhythmik, Notenlesen und Gehörbildung. Diese steht in direkter Verbindung zu den im Unterricht behandelten Stücken bzw. Themen. Musiktheorie ist nicht das Gegenteil von Gitarre spielen! Solides theoretisches Know-how stellt zudem eine nicht zu unterschätzende Hilfe für eigene Erfahrungen in Komposition, Improvisation und Songwriting dar. Ein umfangreiches Recording-Equipment bietet die Möglichkeit, Übungsstücke und Play-Alongs etc. zu erstellen sowie das eigene Spielen aufzunehmen.